BEI SPENDEN SIND CROWDFUNDING PROJEKTE SCHON ZIEMLICH BEKANNT.

Crowdinvesting & Crowdfunding: Was ist das? Welche Möglichkeiten und Risiken gibt es?

Wenn jemand in der Vergangenheit etwas finanzieren wollte – sei es ein Projekt, ein Unternehmen oder etwas, das Kapital für den Start benötigte – gab es einige Möglichkeiten, Geld zu beschaffen. Sie konnten sich mit einem Kredit verschulden. Sie konnten Geld von Freunden, Familienmitgliedern, Engeln oder VC-Investoren beschaffen.
In den späten 2000er-Jahren kam eine weitere Möglichkeit für diejenigen hinzu, die etwas auf die Beine stellen wollten: Crowdfunding bzw. Crowdinvesting.

Crowdfunding bzw. Crowdinvesting sind eine Möglichkeit, Geld von einer großen Anzahl von Menschen zu sammeln. Große Gruppen von Menschen legen kleine Einzelinvestitionen zusammen, um das Kapital bereitzustellen, das du benötigt, um dein Unternehmen oder Projekt auf den Weg zu bringen. Einzelpersonen, Wohltätigkeitsorganisationen oder Unternehmen können eine Kampagne für einen bestimmten Zweck erstellen und jeder kann dazu beitragen.

Welche Arten von Crowdinvesting und Crowdfunding gibt es?

Das wertpapierbasierte Crowdfunding ermöglicht Menschen, in private Unternehmen (auch Start-ups genannt) zu investieren. Bei dieser Art von Kampagne erhalten die Investoren als Gegenleistung für ihr Kapital das Versprechen auf Aktien, zukünftige Anteile oder ein anderes vom Unternehmen ausgegebenes Wertpapier. Wir werden in erster Linie über aktienbasiertes Crowdfunding sprechen, aber es gibt viele verschiedene Arten von Crowdfunding, darunter:

  • Spenden basiertes Crowdfunding bedeutet, dass jemand für einen bestimmten Zweck oder eine Wohltätigkeitsorganisation spendet (z.B GoFundMe)
  • Belohnungsbasiertes Crowdinvesting ist genau das, wonach es klingt. Die Menschen spenden, um eine bestimmte Belohnung freizuschalten, die mit dem von ihnen unterstützen Projekt verbunden ist. Anhand dessen kannst du eine neue Projektlinie finanzieren und später dieses Produkt als Gegenleistung erhalten.
  • Bei einer Peer-to-Peer-Kreditvergabe können Privatpersonen Kredite direkt von anderen Privatpersonen erhalten.
  • Immobilien-Crowdfunding ermöglicht Privatpersonen, in Immobilienprojekte zu investieren. Das ist eine spezielle Form von Wertpapier-Crowdfunding.
  • Humankapital-Crowdinvesting ist eine Möglichkeit für Menschen, Geld zu sammeln, um persönliches Wachstum oder die ihrer Projekte zu unterstützen. Die Investoren erhalten die Möglichkeit, ein Projekt zu finanzieren und werden dafür am Gewinn beteiligt. Viele Pokerspieler sammeln unter anderem Geld, um zu spielen, und schütten dann einen Teil ihres Gewinns an die Investoren.
BEI SPENDEN SIND CROWDFUNDING UND CROWDINVESTING PROJEKTE SCHON ZIEMLICH BEKANNT.
VIELE MENSCHEN SPENDEN EIN WENIG GELD. IN DER SUMME KOMMT ABER GENAU SO VIEL ZUSAMMEN, WIE VIEL DAS PROJEKT AM SCHLUSS DANN AUCH BENÖTIGT.
BILDQUELLE: UNSPLASH.COM

Die Vorteile von Crowdfunding

Die Vorteile von Crowdfunding gehen weit über die Geldbeschaffung hinaus. Für die meisten neuen Unternehmen ist es schwer, Zugang zu Kapital zu erhalten. Viele Unternehmen, die sich in der Frühphase befinden, werden von VCs aus den verschiedensten Gründen übergangen, und Geld von Banken oder reichen Familienmitgliedern zu bekommen, ist kaum eine gute Strategie.

Crowdfunding gleicht das Spielfeld aus, indem es die Abhängigkeit von traditionellen und manchmal exklusiven Fundraising-Methoden verringert. Crowdfunding-Kampagnen sind auch einzigartig in ihrer Fähigkeit, das Interesse von neuen Nutzern zu wecken und das Engagement zu fördern.

Da man die Crowd einbinden muss, um erfolgreich zu sein, bieten Kampagnen eine unglaubliche Plattform, um die Aufmerksamkeit für ein Unternehmen, eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erhöhen. Das Kampagnenziel und der Zeitrahmen schaffen ein Gefühl der Dringlichkeit, das die Investoren motiviert.

So bietet Crowdfunding Startups die Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu erregen und frühe Kunden zu gewinnen. Startups können mit potenziellen Kunden in Kontakt treten, die auch als Investoren und Markenbotschafter dienen könnten. Eine erfolgreiche Kampagne beweist, dass Interesse an einem Produkt besteht, und verschafft gleichzeitig den nötigen Spielraum, um neue Projektinitiativen zu unterstützen.

Die Risiken von Crowdfunding

Aus der Sicht eines Unternehmens kann Crowdfunding eine großartige Möglichkeit sein, schnell Geld zu beschaffen. Obwohl eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne viel Arbeit, Werbung und Aufmerksamkeit erfordert, haben über 90 Prozent der Start-ups auf Republic erfolgreich Geld gesammelt. Obwohl der Erfolg nie garantiert ist, nutzen Plattformen wie Republic jede verfügbare Ressource, um den Bekanntheitsgrad der einzelnen Kampagnen zu erhöhen.

Aus der Sicht eines Investors hat Crowdfunding, genau wie andere Formen der nachhaltigen Geldanlagen, seine eigenen Risiken. Zum einen können die Anleger ihre gesamtes Crowdinvesting verlieren. Nur weil ein Unternehmen das Ziel seiner Crowdfunding-Kampagne erreicht, heißt das noch lange nicht, dass es auch erfolgreich sein wird. In der Tat scheitern die meisten Start-ups, und wenn das Unternehmen nicht erfolgreich ist, verliert der Anleger wahrscheinlich sein gesamtes investiertes Geld. Selbst wenn ein Unternehmen erfolgreich ist, kann es Jahre dauern, bis sich auf die Erträge einstellen.

Crowdfunding-Kampagnen sind immer mit Risiken verbunden. Anleger müssen jedes Finanzierungsprojekt genau prüfen, um sicherzustellen, dass ihre Gelder angemessen und für ein glaubwürdiges Unternehmen oder einen guten Zweck verwendet werden. (Republic hilft, dieses Risiko zu mindern, indem wir alle Unternehmen, die auf unserer Plattform Geld sammeln, einer gründlichen Prüfung unterziehen).

Es ist erwähnenswert, dass Startup-Investmentplattformen wie Republic angesichts der Ausweitung des Marktes für private Investitionen über interne Teams verfügen, die sich der Verringerung der mit dem privaten Markt verbundenen Risiken widmen. Obwohl diese Unternehmen nicht annähernd so streng reguliert und geprüft werden wie börsennotierte Unternehmen, werden Betrugsprävention und andere Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass genaue Informationen verfügbar sind. Auf diese Weise können die Anleger fundierte Entscheidungen treffen.

Tipps für erfolgreiches Crowdfunding

Wie kann man das Beste aus der nächsten Crowdfunding-Gelegenheit machen?

Crowdfunding-Erfolg – Das Ziel 
Wissen Sie, wofür die Person oder das Unternehmen, das die Kampagne veranstaltet, die Mittel verwenden wird.

Das Team-Maximieren Sie die Chance, dass dieses Unternehmen erfolgreich sein wird. Recherchen über die Gründer, die Berater und die Geschichte des Teams sind ein guter Weg, um festzustellen, ob der Gründer die richtigen Leute an Bord hat.

Das UVP (Unique Value Proposition) – Achten Sie auf Unternehmen, die Technologie auf eine neue oder einzigartige Weise nutzen oder die möglicherweise einen bestehenden Markt stören könnten. Versuchen Sie, ihr UVP zu identifizieren, sehen Sie, was sie besonders macht, und stellen Sie sicher, dass sie eine klare und einzigartige Lösung auf den Markt bringen.

Erforschen Sie den Markt und die Zugkraft – Ein Produkt oder eine Dienstleistung ist nur dann gut, wenn es Interesse bei den potenziellen Kunden gibt. Recherchieren Sie den Markt, den Sie ansprechen möchten. Gibt es einen Bedarf für das Produkt oder Raum für Wachstum? Sie können sich auch über den Erfolg des Unternehmens informieren, um herauszufinden, wie sein Konzept auf den ersten Märkten ankommt.

Betrug-Überprüfen Sie immer die Website, die Unterlagen und andere Dokumente des Unternehmens, um sicherzustellen, dass es wirklich glaubwürdig ist. Klicken Sie nicht einfach auf die nächste Gelegenheit, die in den sozialen Medien auftaucht.

Go Green Finance Tipp:

Du fühlst dich nicht wirklich wohl bei dem Gedanken, dein Vermögen in Crowdinvesting-Projekte zu stecken? Hast du dir schon überlegt in nachhaltige Geldanlagen und Kapitalanlagen zu investieren? Wir haben alle nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten in einem Beitrag mit einer kostenlosen Liste zusammengefasst. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner