VERMÖGEN AUFBAUEN | KAPITAL BERECHNEN | GO GREEN FINANCE

Deine Kapitalanlage & nachhaltige Geldanlage optimal berechnen

Das Interesse an einer nachhaltigen Geldanlage wächst stetig. Die Versprechen der Anbieter mehr in nachhaltige Finanzprodukte zu investieren, ist noch sehr unübersichtlich. Weil der Markt sehr vernebelt ist, braucht es transparente Informationen und eine verständliche Kommunikation.

Deine Kapitalanlage & nachhaltige Geldanlage optimal berechnen

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine nachhaltige Geldanlage. Sie möchten mit ihrem Geld einen positiven Beitrag leisten: für die Umwelt, die nachkommende Generation, für das Klima und vor allem wächst das Interesse an sozialen und ethischen Kapitalanlagen.

Warum wächst dieser Markt? 

Die Klimadebatte gepaart mit der Corona-Pandemie verstärken den Trend zu nachhaltigen Produkten, Konsum und Finanzdienstleistungen. Wie man auch in der täglichen Marketing-Welt sieht, ob im Fernsehen oder der neueste Online-Shop, alle haben Produkte der Nachhaltigkeit fest im Blick.

Go Green Finance Tipp:

Ab 2022 müssen Finanzanbieter den Bereich der Nachhaltigkeit in Beratungsgesprächen beim Kunden abfragen. Das ist in dem EU – Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums so verordnet.

Der Einfluss der Nachhaltigkeit steigt auch unaufhörlich an der Börse. Die Anleger suchen inzwischen gezielt nach grünen Aktien, Unternehmen, Ökofonds und nachhaltigen ETF’s. Wenn du nachhaltig Geld anlegen möchtest, dann solltest du darauf achten, dass dein Geld nicht in Unternehmen landet, dass der Umwelt schadet oder das Menschen und Kinder ausbeutet. Hier gibt es inzwischen das ESG-Kriterium.

Was sind die ESG-Kriterien? 

Das Thema heißt hier: die Erhaltung der natürlichen Ressourcen unseres Planeten, ethisches Handeln und soziale Unternehmensführung stehen im Mittelpunkt.

Ein grünes Portfolio darf nicht enthalten: 

  • Rüstungsgeschäfte
  • Kinderarbeit, Versklavung
  • Atomkraft
  • Gentechnik
  • Umweltschädliche Produkte herstellen
  • Gesellschaftsschädigende Unternehmensführung
  • Tabak-, Alkoholkonzerne

Inzwischen kennzeichnet die Finanzbranche besonders nachhaltige Geldanlagen mit dem sogenannten „ESG“. ESG steht für die Begriffe E Environment (Ökologie), S Social (Soziales) und G Governance (Ökonomie). 


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner